Die Saison 20112017-10-09T16:17:21+00:00

Die Saison 2011

Im Vechte – Dinkel Cup hatten wir als Mannschaft der 2. Kreisklasse immer das Heimrecht gegen die klassenhöheren Gegner. So konnten wir nacheinander TV Sparta 87 NOH, TuS Gildehaus und Nino Sport 2 mit 3:2 besiegen. Im Halbfinale schlugen wir das Team von der SG Bad Bentheim mit 4:1 und waren für das Finale in Rossum qualifiziert. Auch JBV Rossum schaffte den Einzug in das Finale. Es kam zu einer spannenden Begegnung. Nach den beiden Tripletten führten wir zur allgemeinen Überraschung mit 2:0. Den großen Erfolg so dicht vor Augen, ließ uns dann aber etwas verkrampfen. Die Lockerheit war weg und alle drei Doubletten gingen an die Gastgeber. Albin Arndt schrieb am 12. 8.2011 auf der Grafschafter Bouleseite : „Was für ein spannendes Finale. Mit einem nach den Triplettes kaum noch zu erwartenden Endergebnis gewann Kreisligist und Gastgeber JBV Rossum gegen ein gut aufgelegtes Niedergrafschafter Team von SC Union Emlichheim glücklich mit 3:2 ( 46:48 ), und wird sich jetzt als Nachfolger der Boulefreunde aus Füchtenfeld auf dem von der EUREGIO gestifteten Vechte – Dinkel Cup verewigen“.

DSCI1625In den Punktspielen lief es noch besser. Als neue Mannschaft in der Grafschafter Bouleszene starteten wir in der 2. Kreisklasse. Nach 5 Spieltagen hatten wir von 8 Spielen 7 gewonnen und wurden Meister der 2. Kreisklasse vor JBV Rossum2 (6 Siege). Die Meisterschaft bedeutete gleichzeitig den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Auch an der Grafschafter Bouletour nahmen wir mit einem Team teil. Wir konnten uns nach den beiden Vorrunden für das A Turnier in Füchtenfeld qualifizieren. Hier belegten wir am Ende Platz 5, wobei wir nur einen Sieg weniger hatten als das Siegerteam aus Füchtenfeld. Zum Abschluss der Saison fand dann noch in Schüttorf der Kreispokal ­Wettbewerb statt. Wir waren mit einem Team vertreten und belegten am Ende von 11 Mannschaften den 5. Tabellenplatz.