Einen echten Krimi haben sich der SCU und die SG Rotation Prenzlauer Berg in der Vechtetalhalle geliefert. Bevor der 3:2 (25:20, 19:25, 25:19, 24:26, 17:15)-Sieg der Emlichheimerinnen fest stand, erlebten die 415 Zuschauer ein emotionales Wellental. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel übernahm der SCU die Tabellenführung in der 2. Bundesliga. Über die MVP-Medaille konnte sich beim SCU Pia Timmer freuen. Auf Berliner Seite überreichten Jöne Strenge und Heino Konjer die Auszeichnung an Nadja Mülling.

Mehr auf www.scuvolleyball.de

2018-10-07T21:13:49+00:00